Solarpark in Indien

Die Geschichte

Rajasthan und besonders sein landwirtschaftlicher Sektor ist stark betroffen vom Klimawandel. Da der nordwestliche Bundesstaat jedoch für seine starke Sonneneinstrahlung bekannt ist und damit ein hohes Solarstrom-Potenzial bietet, kann Indien mit dessen Nutzung grosse Mengen an Kohlestrom ersetzen.

 

Die Lösung

Das Bhadla Projekt nutzt die bekannt starke Sonneinstrahlung des Gliedstaates Rajasthan zur Produktion von Solarenergie für das indische Stromnetz. So werden Treibhausgasemissionen gesenkt und die zunehmenden Auswirkungen des Klimawandels auf ländliche Gemeinschaften in dieser Region Indiens bekämpft.

Die Wirkung

Das Projekt mindert Indiens Abhängigkeit von CO2-intensiven Energiequellen und fördert zukunftsgewandte Ökostrom-Ziele. Mit der Schaffung von Arbeitsplätzen und Weiterbildungsangeboten belebt es die lokale Wirtschaft, zudem unterstützt es eine Anzahl lokaler Gemeinschaftsinitiativen. Diese installierten unter anderem solarbetriebene Strassenbeleuchtung, verteilten Solarlampen an Familien und schlossen die örtliche Krankenstation an eine verlässliche Stromversorgung an. An zwei weiterführenden Schulen wurden mit Solarstrom arbeitende Toiletten eingerichtet, und sowohl Polizeistation als auch Schulen mit einem verbesserten Zugang zu sauberem Wasser versorgt. Selbsthilfegruppen lehren ansässige Frauen Lesen, Schreiben und Nähen, so dass diese die Möglichkeit zu eigenem Einkommen erhalten.

Setzen Sie ein Zeichen!

mit einer CO2 neutralen Website

 

Informieren Sie mit der greenwebsite Marke Ihre Websitebesucher und Kunden über Ihren Beitrag zum Umweltschutz.